Aktuelles

Andacht zum Volkstrauertag 15.11.2020

Text zur Andacht vom 15.11.2020

Andacht vom 20.09.20.pdf (133,8 KiB)

Hygienebestimmungen

Wir feiern Gottesdienst in verkürzter Form. Die Plätze werden zugewiesen. Wir bitten darum folgende Hygienevorschriften einzuhalten:

⦁ Mindestabstand 1,5 m (auch beim Betreten und Verlassen der Kirche)
⦁ Mundschutz zum Betreten und Verlassen der Kirche (kann während des Gottesdienstes notfalls abgenommen werden)
⦁ Eintragen in eine Liste (um ggf. Infektionsketten zurückverfolgen zu können)
⦁ Handdesinfektion am Eingang ist möglich
⦁ Platznehmen auf den mit einem Smilie versehenen Plätzen (in einem Haushalt Lebende dürfen nebeneinander sitzen)
⦁ Kein Gemeindegesang

Spendenaufruf Brot für die Welt

Am 1. Advent hat Brot für die Welt die neue Kampagne unter dem Motto „Kindern Zukunft schenken“ gestartet. Leider ist zu befürchten, dass die Spenden wegen der eingeschränkten Gottesdienste in diesem Jahr zurückgehen. Damit das Spendensammeln dennoch möglich ist, hat das Diakonische Werk der Evangelisch-reformierten Kirche auf der Webseite https://diakonie.reformiert.de/home.html einen Spendenbutton eingerichtet.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, den nachstehenden QR Code zum Spenden zu benutzen.


Foto Roland Trompeter

Evangelisch-reformierte Gemeinde Möllenbeck

896 wird in Möllenbeck ein freiadeliges Damenstift gegründet. Eine wechselvolle Geschichte mit viel Brand und Zerstörung, Blüte und Niedergang klösterlichen Lebens folgt. Und doch: der Klosterkomplex mit hochgotischer Kirche und Türmen aus dem 10. Jahrhundert gehört heute zu den umfangreichsten des ausgehenden Mittelalters.

Nach der Ansiedlung lippischer Bauern führt Hessen 1675 den reformierten Gottesdienst ein; heute besteht die Kirchengemeinde aus knapp 900 Gemeindegliedern, darunter rund 400 gleichberechtigte Lutheraner.

Seit ihrer Gründung ist Möllenbeck eine einladende, gastfreundliche Gemeinde: im sonntäglichen Predigtgottesdienst, der Mitte des Gemeindelebens, finden sich oft auswärtige Gäste oder Gruppen desJugendfreizeitheims ein, das wir im Kloster unterhalten: Jugendfreizeiten und Schulklassen, Kunststudenten und Chöre finden hier ein offenes Haus.

Viele suchen die Abgeschiedenheit des Klosters oder die `heile` Welt einer dörflichen Gemeinde. Doch auch bei uns bröckelt die dörflich-bäuerliche Struktur; wer neu zuzieht, ist oft nicht Glied der christlichen Gemeinde. Aber immer noch fühlen sich viele hier so, wie es einmal im Gästebuch heißt: `sprachlos glücklich`!

Die Klosterkirche ist von Ostern bis Volkstrauertag täglich von 9:00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Öffentliche Klosterführungen finden von April bis Oktober jeden zweiten Sonntag um 11:15 Uhr statt. Für Gruppe, auch Kindergruppen, sind andere Führungstermine auf Anfrage möglich.

Bitte beachten Sie, dass der Kreuzgang nur bei Führungen und besonderen Ausstellungen und Konzerten zu besichtigen ist, da die Gäste im Jugendheim diesen Bereich mitmieten.

Kirchliche Trauungen sind für Gemeindemitglieder und deren Angehörigen, sowie ehemaligen Möllenbecker/innen in der großen Klosterkirche möglich.

 
Kontakt
Name Pastorin Ute Schulz
E-Mail
Telefon 05751/99 35 100
Adresse

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Möllenbeck
Neue Straße 17
31737 Rinteln (Möllenbeck)

Gebäude der Kirchengemeinde

Klosterkirche Kloster Möllenbeck
Möllenbeck
31737 Rinteln

Die Klosterpforte/Büro ist am Donnerstag von 9:30 bis 11:00 Uhr besetzt
Telefon:      05751/9630641